You can find a German version below.

Terms Of Service

General Terms and Conditions

§ 1 Scope

All business relations are based upon these general terms and conditions. The terms and conditions are part of all contracts entered into with the German Chemical Society – JCF Bremen (hereinafter referred to as GDCh) they are valid for all future contracts, even when they may not be stipulated once more.

Terms and Conditions of contractual partners or third parties are not applicable, even if the GDCh does not explicitly object these terms. Should the contractual partner refer to a letter that contains terms and conditions and not receive an objection from the GDCh, then this does not form an agreement of the validation of the terms and conditions.

§ 2 Conclusion of a Contract

An order poses an offer to the GDCh to be willing to enter into a purchasing contract. Should the goods be out of stock, the contractual partner (purchaser) is bound to his order for the duration of three weeks. The contract comes into effect at the end of the three weeks, unless the GDCh has objected prior in writing. (Emails included).

The contract comes into effect prior to the maturity date by the time the GDCh either delivers to goods, confirms the offer in writing or accepts payment within those three weeks.

§ 3 Right of Withdrawal

The contract can be withdrawn within a period of two weeks without having to name reasons, however the withdrawal needs to be put in writing (e.g. letter or email) or by returning the goods. The GDCh reserves the right to deliver after the period for the right of withdrawal has expired. The withdrawal period commences with the receipt of the right of withdrawal instructions. Making use of the right to withdraw it is sufficient to post the withdrawal notice of the goods within the given time.

The withdrawal are to be emailed to: fjs2019@uni-bremen.de

§ 4 Price

The stipulated price is inclusive of Value Added Tax (VAT). Exceptions may apply by participation in a conference. Further services are not included in the price.

§ 5 Extension of the period of delivery

Should the GDCh not be able to meet the agreed delivery date, the purchaser needs to be made aware within ample time. Delays not caused by the GDCh, especially those from suppliers and in cases of force majeure, extend the delivery time for the duration of the disruption. The purchaser can only withdraw from the contact when admonishing the delivery after expiry of the period of delivery and having set an adequate extension of delivery time, the delivery of goods not having taken place within this given timeframe. Has a date of delivery been agreed, the extension of delivery time starts with the passing of the agreed date. The lawful right for compensation instead of the services rendered remains intact.

§ 6 Delivery, passing of risks

The delivery is made to the purchasers advised delivery e-mail address. The risks are transferred to the purchaser as soon as e-mails have left the GDCh. Statements about the delivery date are non-binding unless confirmed in writing.

§ 7 Payment

The payment has to be done as per invoice via money transfer to our bank account. The invoice for the conference participation will be send by e-mail.

§ 8 Defects and Liability

Should a defect of the goods occur, the GDCh may choose to either rectify the defect or to supply alternative goods. Unless for reasons specified further on, no further claims can be made by the purchaser. The GDCh is not liable for incurred losses that did not occur on the goods themselves especially not for loss of assets or other financial losses of the purchaser. As far as the GDCh is not or partial liable this is also valid for personal liability of employees, representatives as well as auxiliary persons. Provided that the GDCh has negligently not complied to the contract, the liability to pay damages for goods or bodily damage is restricted to the actual incurred damage.

§ 9 Applicable Legislation, Place of Jurisdiction

The German Law applies Place of Jurisdiction for all claims in conjunction with the business connection is Frankfurt/Main, Germany. The GDCh reserves the right to sue at the place of jurisdiction of the purchaser.

§ 10 Registration

The registration to the conference has to be put in writing via the Internet. The registration is binding and will be accepted in the order of receipt. Valid is the date of the arrival of the confirmation mail. Should the event be fully booked the participant will be informed promptly. Only one registration for each participant is allowed.

§ 11 Registration Fees

The registration fee is to be paid after receipt of the invoice and should be paid stating the number invoice to: Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.
Deutsche Bank AG
IBAN DE57 5007 0010 0096 5889 40
SWIFT DEUTDEFFXXX
Bank address: Roßmarkt 18, 60311 Frankfurt am Main

After online registration and payment of the invoice, the confirmation of final registration is delivered by e-mail and has to be printed out.

§ 12 Cancellation of registrations

Cancellations need to be put in writing. Cancellations 6 weeks prior to the start of the Event will incur a cancellation fee of EUR 40,00 for international congresses. With advanced training seminars the cancellation fee is free up until 6 weeks before the application deadline. For cancellation within 6 weeks before the application deadline the cancellation fee amounts to EUR 50,00 (young chemists EUR 20,00). For cancellations after the above mentioned dates the full invoice amount is due both for Events and advances training seminars. The registration can be transferred free of charge at any time to an alternative delegate, changes have to be advised in writing. Any balances between the participation fee of members and nonmembers are charged for and/or credited.

§ 13 Cancellations of Events

The event can be cancelled without having to name reasons. Paid fees will be refunded in full, further recourse is excluded. A change of speakers or location is not an acceptable reason for cancellation.

§14 Room Reservations

The registration fee for the EYCN DA contains the booking of rooms but only during the time of the EYCN DA. We expressly point out that the obligation of reservation for delegates arriving earlier or staying longer lies with the participant for their extended stay as well as payment for rooms booked and not used.

§15 Photo Rights

Photos which are taken on behalf of the GDCh during the events, will solely be used by the GDCh for documentation, reporting and promotional purposes only.

§16 Alternative Dispute Resolution

The European Commission provides an online dispute resolution (ODR) platform at ec.europa.eu/consumers/odr. We are not obliged to settle disputes and are not prepared to participate in a dispute settlement procedure via ODR or with help of dispute resolution bodies.

If you have any problems, please contact fjs2019@uni-bremen.de directly – further contact details can be found in the imprint.

Bremen, 27th Sep. 2018


Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

Alle Geschäftsbeziehungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sind Bestandteil aller Verträge, die die Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. – JCF Bremen (nachfolgend GDCh) mit Vertragspartnern schließt. Sie gelten auch für alle zukünftigen Verträge, selbst wenn sie nicht nochmals gesondert vereinbart werden. Geschäftsbedingungen des Vertragspartners oder Dritter finden keine Anwendung, auch wenn die GDCh ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widerspricht. Selbst wenn der Vertragspartner auf ein Schreiben Bezug nimmt, das Geschäftsbedingungen enthält oder auf solche verweist, liegt darin kein Einverständnis mit der Geltung jener Geschäftsbedingungen.

§2 Abschluss des Vertrages

Die Bestellung stellt ein Angebot an die GDCh zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Der Vertragspartner (Besteller) ist bei nicht vorrätiger Ware an die Bestellung drei Wochen gebunden. Der Vertrag kommt mit Ablauf dieser Frist zustande, es sei denn, die GDCh hat das Vertragsangebot vorher schriftlich, auch per E-Mail, abgelehnt. Der Vertrag kommt vor Ablauf der Frist zustande, wenn die GDCh vor Ablauf der Frist liefert, das Angebot gegenzeichnet, die Annahme des Angebots schriftlich bestätigt oder Anzahlungen annimmt.

§3 Widerrufsrecht

Die Vertragserklärung kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform, beispielsweise per Brief oder E-Mail, oder durch Rücksendung der Ware widerrufen werden. Die GDCh behält sich vor, nach Ablauf der Widerrufsfrist zu liefern. Die Frist beginnt mit Erhalt der Widerrufsbelehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf kann per E-Mail erfolgen unter: fjs2019@uni-bremen.de

§4 Preis

Die vereinbarten Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Ausnahmen können die Teilnahme an einer Tagung bilden. Zusätzliche Leistungen sind im Preis nicht enthalten.

§5 Verlängerung der Lieferfrist

Kann die GDCh die vereinbarte Lieferfrist nicht einhalten, hat sie dem Besteller rechtzeitig davon in Kenntnis zu setzen. Von der GDCh nicht zu vertretende Störungen, insbesondere bei Lieferanten sowie Fälle höherer Gewalt, verlängern die Lieferzeit entsprechend der Dauer der Störung. Der Besteller ist in solchen Fällen nur dann zum Rücktritt berechtigt, wenn er die vereinbarten Leistungen nach Ablauf der Lieferfrist anmahnt, eine angemessene Nachfrist setzt und auch die angemessene Nachfrist fruchtlos abgelaufen ist. Ist die Lieferfrist kalendermäßig bestimmt, beginnt die vom Besteller zu setzender angemessener Nachfrist mit deren Ablauf. Das gesetzliche Recht auf Schadensersatz an Stelle der Leistung bleibt unberührt.

§6 Lieferung, Gefahrübergang

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Emailadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung die GDCh verlassen hat. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich schriftlich zugesagt wurde.

§7 Zahlung

Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Die Rechnungen für eine Tagungsteilnahme erhalten Sie per E-Mail.

§8 Mangel und Haftung

Liegt ein von der GDCh zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist die GDCh nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Käufers ausgeschlossen. Die GDCh haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haftet die GDCh nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von der GDCh ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Sofern die GDCh fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sach- oder Personenschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

§9 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Frankfurt/Main. Die GDCh ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen.

§10 Anmeldung

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen muss schriftlich per Internet erfolgen. Die Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Es gilt das Datum des Maileinganges der Bestätigung. Im Falle der Überbuchung wird der Anmelder unverzüglich informiert. Pro Teilnehmer ist nur eine Registrierung erlaubt.

§11 Kursgebühr / Tagungsgebühr

Die GDCh behält sich vor, die vereinbarte Leistung auf elektronischem Weg per E-Mail in Rechnung zu stellen. Die Gebühr ist nach Erhalt der Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer zu zahlen an: Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.
IBAN DE57 5007 0010 0096 5889 40
BIC   DEUTDEFFXXX
Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
Bankanschrift: Roßmarkt 18, 60311 Frankfurt am Main
Bei der Online-Anmeldung erfolgt die Bezahlung per Rechnung, die nach Buchung per E-Mail an Sie versendet wird. Nach Bezahlung wird die finale Bestätigung per E-Mail versandt, welche auszudrucken ist.

§12 Rücktritt von der Veranstaltung

Bei schriftlichem Rücktritt, der bis spätestens 6 Wochen vor Tagungsbeginn vorliegt, werden EUR 40,00 bei internationalen Tagungen berechnet. Bei Fortbildungsveranstaltungen ist eine Stornierung bis 6 Wochen vor dem Anmeldeschluss kostenlos. Bei Stornierungen innerhalb von 6 Wochen vor dem Anmeldeschluss beträgt die Stornogebühr EUR 50,00 (Jungchemiker EUR 20,00). Bei Rücktritten nach den o. g. Terminen wird der volle Rechnungsbetrag sowohl bei Tagungen als auch bei Fortbildungsveranstaltungen erhoben. Die Teilnahmeberechtigung kann jederzeit kostenlos auf einen schriftlich zu benennenden Ersatzteilnehmer übertragen werden. Etwaige Differenzbeträge zwischen der Teilnehmergebühr von Mitgliedern und Nichtmitgliedern werden in Rechnung gestellt bzw. gutgeschrieben.

§13 Absage von Veranstaltungen

Die Veranstaltung kann ohne Angabe von Gründen abgesagt werden. Bereits gezahlte Gebühren werden dann erstattet, weitergehende Ansprüche der Vertragspartner bestehen nicht. Ein Wechsel von Dozenten oder des Veranstaltungsortes berechtigt nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Kündigung.

§14 Zimmerreservierungen

Der Rechnungsbetrag für das EYCN DA enthält die Buchung von Zimmern, jedoch nur für den Zeitraum der Tagung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Zahlungsverpflichtung für über diesen Zeitraum hinausgehende Reservierungen sowie für bestellte und nicht in Anspruch genommene Zimmer den Besteller trifft.

§15 Bildrechte

Fotos, welche im Auftrag der GDCh bei Veranstaltungen aufgenommen werden, verwendet die GDCh ausschließlich zur Dokumentation, zur Berichterstattung und zu Werbezwecken.

§16 Alternative Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter ec.europa.eu/consumers/odr finden. Wir sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbraucherinnen und Verbrauchern nicht verpflichtet und nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an fjs2019@uni-bremen.de – mehr Kontaktinformationen finden Sie im Impressum.

Bremen, 26.09.2018